Skip to main content

KLIMA-WANDEL-DENKEN

Wer wir sind

Das Team Klima-Wandel-Denken setzt sich zusammen aus den OrganisatorInnen der Studium generale Vorlesung an der Universität zu Lübeck mit WissenschaftlerInnen, Studierenden und ForscherInnen der Universität, der Technischen Hochschule und den Scientists 4 Future Lübeck.


Dr. Thomas Einfalt
Umweltwissenschaftler, hydro & meteo GmbH Lübeck
„Der Klimawandel stellt uns vor nie dagewesene Herausforderungen und erfordert unsere ganze Kraft. Für das gemeinsame Handeln sind alle Fachrichtungen der Wissenschaft und alle Gruppen der Gesellschaft erforderlich. Dafür engagiere ich mich.“

Prof. Lisa Marshall
Biologin, Universität zu Lübeck
„Die Absicht, ein Studium Generale zum Thema Klimaveränderung zu erarbeiten, erwuchs aus Aktivitäten im Rahmen von Scientists 4 Future. Zur Klimaänderung liegen meine Interessen verstärkt an der Anpassung von Gesellschafts- und Wirtschaftsstrukturen an die dringlichen klimarelevanten Aufgaben. Mein wissenschaftliches Arbeitsgebiet ist die Verhaltens- und Kognitive Neurowissenschaft.“

Prof. Christoph Rehmann-Sutter
Bioethiker, Universität zu Lübeck
„Ich befasse mich mit komplexen praktischen Problemen im Zusammenhang der Lebenswissenschaften. Dazu gehört die Ökologie genauso wie die Genetik und die Biomedizin. Deshalb engagiere ich mich für ökologische Nachhaltigkeit. Das Klimaproblem betrachte ich vor allem aus einer postkolonialen Perspektive.“

Prof. Norbert Reintjes
Industrieller Ökologe, Technische Hochschule Lübeck
„Ich beschäftige mich vornehmlich mit dem weiten Feld der Umwelt- und Nachhaltigkeitsbewertung von Produkten und Systemen. Über die Studiengangsleitung und Lehre des Studienganges Umweltingenieurwesen und –management versuche ich, insbesondere die junge Generation zu einer wissenschaftlich fundierten Diskussion in Richtung einer wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Transformation zu motivieren.“

Prof. Christina Schües
Philosophin, Universität zu Lübeck
„Klimawandel ist ein verharmlosender Begriff. Es geht um eine menschengemachte weltweite Katastrophe. Diese fordert zum Denken und Handeln auf - jetzt.“

Dr. Birgit Stammberger
Kulturwissenschaftlerin, Universität zu Lübeck
„Die Klimakrise ist auch eine kulturelle Krise, die nicht irgendwann auf uns zukommt, sondern wir sind schon mittendrin.“

Selina Vogt
Medizinstudierende, Universität zu Lübeck; Fridays for Future Lübeck, Greenpeace Lübeck
„In den meisten Studiengängen und auch in der Schule hat das vielleicht wichtigste Thema unserer Generation noch keinen nennenswerten Anteil. In meinem Engagement versuche ich, das Thema Klima breiter sichtbar zu machen - sowohl im Rahmen von informierenden Veranstaltungen als auch durch direkte Aktionen. Ich beschäftige mich thematisch vor allem mit der sozialverträglichen Energiewende.“