Skip to main content

Prof. Dr. Christina Schües

Medienbeiträge und Tagungsvorträge

07. April 2021, Qiio Magazin:
Rettungsgeschwister: Wenn Kinder für die Gewebespende künstlich gezeugt werden

23. Mai 2020, WDR 3 Kulturfeature, Podcast:
Der Mensch – Schöpfer seiner Selbst

21. Februar 2019:
Prof. Dr. Christina Schües (Lübeck): „Epistemische Verletzlichkeit. Wie ist Phänomenologie politisch?

13. Februar 2016:
Interview zur Leuphana Konferenzwoche 2016: Wie wollen wir 2030 leben?

14. Juni 2015, WDR5:
Die Vermessung der Leibesfrucht. In der Reihe: Am Anfang des Lebens (2/4).

07. Juni 2015, WDR5:
Die Natur der Existenz. In der Reihe: Am Anfang des Lebens (1/4).

06. Juni 2015, SWR2 Wissen, Radio Akademie:
Leben nach Plan – Optimierter Anfang, kontrolliertes Ende. Aus der 12-teiligen Reihe: "Die Grenzen des Erlaubten".

28. Januar 2015, Deutschlandradio Kultur:
Interview: Kinder dürfen wissen, wer ihr Vater ist.

26. November 2014:
Bodily and social vulnerability: a phenomenological perspective on the practice of care". Oxford Institute of Population Ageing and The Oxford Martin School, University of Oxford.

21. November 2014:
"Situative Identität. Sozialität und Selbstverhältnis unter dem Zeitregime der Spätmoderne". Institute for Philosophy and Social Theory of the University Belgrade.

04. Oktober 2013:
Better Bodies for the Best Life? Anthroplogocial and ethicval aspects of the human enhancement debate. Bioethics Day, Center for the Study of Bioethics, Belgrade.

05.-06. Oktober 2012:
Wagnis Zukunft: Braucht Vertrauen Transparenz? Tagung: Trust and Transparency - Towards the new Europe / Vertrauen und Transparenz - für eine neues Europa, Belgrade, Institute for Philosophy and Social Siences / Goethe Institute.