Skip to main content

Aktuelles

Aktuelles Auf Startseite

Sollten Affen Menschenrechte bekommen?

Interview mit Christoph Rehmann-Sutter in der WELT vom 11. Februar 2022

Am Sonntag stimmen die Einwohner von Basel darüber ab, ob nicht-menschliche Primaten das Recht auf Leben und Unversehrtheit erhalten sollten. Der Bioethiker Christoph Rehmann-Sutter unterstützt die Initiative und sagt: Wir müssen unser Verhältnis zu Tieren grundlegend überdenken.

Irrweg oder tierrechtliche Revolution? In Basel könnten erstmals Tiere partielle Menschenrechte bekommen. Die Organisation „Sentience Politics“ hat nach langen Kämpfen erreicht, dass die knapp 200.000 Einwohner der Stadt darüber abstimmen. „Sentience“ ist das englische Wort für Empfindungsfähigkeit, die Organisation will insgesamt das Leiden empfindungsfähiger Lebewesen verringern. Die Initiative hat viele Unterstützer, darunter der Schweizer Bioethiker Christoph Rehmann-Sutter.

Zum Interview vom 11. Februar 2022 in der WELT