Skip to main content

Aktuelles

Aktuelles News mit Bild | Startseite

Studium generale Klimawandel

Im Wintersemester 2021/22 kommen renommierte WissenschaftlerInnen zum Thema "Klima – Wandel – Denken" zu Wort. Sie diskutieren die Herausforderungen und die Dringlichkeit eines Problems, das uns alle betrifft.

Die Klimakrise ist präsent, bedrohlich, zerstörerisch. Wie stark und in welcher Weise Gesellschaften und ihre Mitglieder konkret betroffen sind, hängt nicht nur von der Temperatur, sondern auch von regionalen Gegebenheiten, von gesellschaftlichen Verhältnissen und politischen Bedingungen ab. Eine technische Herangehensweise allein wird die Klimakrise nicht meistern. Wir sind zu einem Denken und Handeln herausgefordert, das sich einer planetarischen Dimension öffnet. Gleichzeitig muss es die regionalen Bedingungen einbeziehen. Eine intensive Debatte auf allen Ebenen der Gesellschaft ist notwendig. Die Klimakrise betrifft die Biosphäre insgesamt und damit die Art und Weise, wie wir uns als Menschen in ihr positionieren.

Statt dem für das Wintersemester 2020/21 geplanten Studium generale zum Thema "Klimawandel" gab es aufgrund der Corona-Lage eine Webplattform und einen Blog zum Thema Klimawandel.

Zur Übersicht zum Studium generale "Klima – Wandel – Denken".